Die LuDogs aus Ludwigshafen am Rhein

Über Mich

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mich kennen zu lernen.

Mein Name ist Adelia und ich lebe in Ludwigshafen am Rhein.

Ich bin 1986 geboren, verheiratet und Mama eines

Menschenkind und Hundekind...und Dogwalkerin.

Super wirst du sagen, aber wie kommt man dazu einen Gassi Service

oder eine mobile Hundebetreuung anzubieten? 

Berechtigte Frage...

Alles fing an, mit dem Einzug unseres Nachwuchses auf vier Pfoten.

Seit Januar 2015 wohnen wir, mein Mann Sebastian und ich, in einer pelzigen

WG mit einem Kater und einer freundlichen Rottweiler Dame.

 

Auch wenn wir täglich unterwegs waren, hatte ich das Gefühl, dass ich meinem Hund MEHR bieten wollte. 

In der Stadt sind die Auslaufflächen begrenzt, ohne Leine laufen oder zumindest mit viel Abstand nicht 

bzw. nur bedingt möglich und aus Angst, dass sie was aufnehmen kann, ist im Gebüsch stöbern

auch nicht wirklich drin gewesen. Das fand ich doof. Für meinen Hund habe ich mir einfach MEHR gewünscht.

 

Mehr Spaß, mehr Qualität, mehr tolle Eindrücke - mehr Hund sein können.

Wenn es das Angebot nicht gibt - macht man es eben selbst.

Da ich nicht der Meinung war, nur weil ich Hundehalterin bin,

habe ich Ahnung von Hunden, habe ich mir jemanden gesucht,

der mir gezeigt hat, wie es geht.

Und so bin ich bei Anne und ihrer Ausbildung gelandet. 

Meine Philosophie

Beim Dogwalken liegt mein Fokus darauf, die Rahmenbedingungen so zu schaffen,

dass sich jeder einzelne Hund wohl fühlt. Jeder Hund ist einzigartig und kommt mit seinen

individuellen Bedürfnissen und Erfahrungen in eine bestehende Hundegruppe.

Meine Aufgabe ist es, diese unterschiedlichen Bedürfnisse zusammen zu führen.

Bis heute bilde ich mich regelmäßig weiter und lerne täglich etwas Neues dazu. 

Es macht mir Spaß nach Möglichkeiten und Wegen zu suchen, einem Hund aufzuzeigen,

wie er eine schwierige Situation bewältigen kann und so (aus Menschen Sicht)

erwünschtes Verhalten zeigen kann. 

Damit es für die Hunde wirklich tolle Ausflüge sind und sie etwas für den restlichen Alltag mitnehmen können,

ist es mir wichtig, meinen Umgang mit Ihnen positiv und wertschätzend zu gestalten.

Deswegen sind Trainingsmittel wie blocken, zerren, ruckeln an der Leine oder Strafreize jeglicher Art

für mich ein absolutes Unding und lehne ich komplett ab.

Die Wissenschaft bietet da sehr viel mehr und davon mache ich Gebrauch.​

Was sagst du?

Klingt das nach einem Ausflug für deinen Hund?

Dann melde dich sehr sehr gerne bei mir. 

LuDogs-Hundebetreuung-Gassiservice-Ludwigshafen-Mannheim-16.png